Weinort Ockenheim

Ockenheim, im breiten Rheintal am Fuße des 265m hohen Jakobsberges gelegen, bietet beste klimatische Voraussetzungen für den Weinanbau. Bereits seit dem Frühmittelalter pflegten hier Klöster und Adel intensiv Weinbau. In Deutschland einmalig ist die Weinlaube auf dem Jakobsberg. Hier können mehr als 130 verschiedene Rebsorten bewundert werden.

Seit dem 18. Jahrhundert werden in der Wallfahrtskapelle auf dem Jakobsberg die heiligen 14 Nothelfer verehrt. Im dortigen Kloster wohnen Missionsbenediktiner. Sie unterhalten eine weit über die heimatlichen Grenzen hinaus bekannte Bildungsstätte und widmen sich unter anderem der christlichen Jugendarbeit und der Seelsorge. Die Pfarrkirche St.Peter und Paul, im Ortskern liegend, ist von weitem sichtbar.

Bei einem Ausflug nach Ockenheim, sollte man auf jeden Fall den wunderschönen Ausblick vom Jakobsberg, dem „ Balkon Rheinhessens“, nicht versäumen. Von hier aus haben sie eine tolle Sicht auf den Hunsrück, das rheinische Schiefergebierge, den Taunus mit dem Niederwalddenkmal, das Mainzer Becken und natürlich am Fuße des Jakobsberges die idyllisch gelegene Weinbaugemeinde Ockenheim